54-Jähriger verliert Kontrolle

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Gehrden - Ein 54 Jahre alter Motorradfahrer ist am Sonntag beim Zusammenstoß mit einem Auto in der Region Hannover ums Leben gekomme

Der Biker hatte nach Polizeiangaben auf einer Landesstraße bei Gehrden in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Maschine verloren. Diese kippte auf die Seite und rutschte in den Gegenverkehr. Durch die Wucht der Kollision mit dem Fahrzeug eines 62-Jährigen wurde das Motorrad auf den Grünstreifen geschleudert. Der Biker wurde unter dem Auto eingeklemmt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Landesstraße war für etwa vier Stunden voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare