Motorradfahrer stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Esterwegen - Ein 44 Jahre alter Mann ist nach einem Unfall mit seinem Motorrad im Krankenhaus gestorben. Zunächst habe es allerdings so ausgesehen, als habe er sich nur das Bein gebrochen, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Todesursache müsse nun per Obduktion ermittelt werden. Der Mann aus Cloppenburg war am Sonntagmittag mit seinem Motorrad in einer Linkskurve in Esterwegen im Landkreis Emsland von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlaterne geprallt. Es gab keinerlei Hinweise auf lebensgefährliche Verletzungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Heftiger Orkan am Donnerstag erwartet

Heftiger Orkan am Donnerstag erwartet

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Rückruf: Mehrere Sorten Knabbergebäck sollen nicht verzehrt werden

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare