Leblos und gefesselt

Mord im Rotlichtmilieu? Nachbar findet Sexarbeiterin tot in Wohnung

Ein Mitarbeiter der Spurensicherung verlässt ein Gebäude in Hannover-Stöcken.
+
Mehrere Stunden lang waren in der Nacht zu Montag die Kripo und die Spurensicherung mit der Durchsuchung der Wohnung beschäftigt.

In Hannover-Stöcken ist am späten Sonntagabend in einer Wohnung eine Frauenleiche entdeckt worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Hannover – In einer Wohnung in Hannover-Stöcken ist am späten Sonntagabend eine Frauenleiche entdeckt worden. Wie die dpa berichtet, soll es sich bei der 53-Jährigen um eine Sexarbeiterin handeln, die in der Wohnung ein Bordell betrieben haben soll. Wie es heißt, hat sich der Verdacht eines Tötungsdelikts laut Polizei bestätigt.

Stadt in Niedersachsen:Hannover
Fläche:204,14 Quadratkilometer
Einwohner:534.049 (Stand: 31. Dezember 2021)
Vorwahl:0511
Oberbürgermeister:Belit Onay (Bündnis 90/Die Grünen)

Bei der Obduktion der 53-Jährigen hätten die Rechtsmediziner festgestellt, dass die Frau durch Fremdeinwirkung gestorben sei, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Einen Tatverdächtigen gebe es noch nicht, ein möglicher Unfall bei bestimmten Sexpraktiken könne ausgeschlossen werden.

Die Kriminaltechniker der Spurensicherung suchten in der Wohnung weiterhin nach Spuren. Geprüft werde, mit wem die Frau zuletzt Kontakt gehabt habe.

Nachbar findet tote 53-Jährige in Wohnungsbordell in Hannover: Polizei findet Frau tot auf

Ein Nachbar hatte die Frau am Sonntagabend auf dem Boden liegend entdeckt und die Polizei gerufen. Die Frau war beim Auffinden noch gefesselt, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Polizei war am Sonntagabend gegen 22:35 Uhr durch den Anwohner in eine polizeibekannte Wohnung an die Flemesstraße gerufen worden, berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung.

Dort fanden Beamte die Frau leblos auf. Unklar ist derzeit noch, wie lange die Frau schon tot war, als die Polizisten sie fanden. Derzeit wird die Leiche untersucht und Hinweisen nachgegangen, die auf eine Gewalttat hindeuten.

Mehrere Stunden lang waren in der Nacht zu Montag, 20. September 2021, die Kripo und die Spurensicherung mit der Durchsuchung der Wohnung beschäftigt. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar, weitere Angaben machte die Polizei nicht.

Prostituierte in Wohnung leblos aufgefunden: Weitere Blaulicht-Einsätze in Niedersachsen

Bei Unfällen in Niedersachsen ist ein Motorradfahrer nach einer Kollision mit einem Lkw gestorben. Nach einem schweren Unfall zwischen zwei Autos im Landkreis Verden besteht Lebensgefahr. Und zwischen Göttingen und Kassel ist eine Rangierlok entgleist. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat
Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr
Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Kommentare