Beamtin leicht verletzt

Mopedfahrer flüchtet in Delmenhorst vor Polizeikontrolle

Delmenhorst - Bei einer versuchten Kontrolle eines Mopeds in Delmenhorst ist eine Polizistin am Donnerstagabend leicht verletzt worden. Der Mopedfahrer missachtete mehrere Anhaltesignale und flüchtete vor dem Streifenwagen.

Wie die Polizei berichtet, wollten zwei Beamte den Fahrer in der Düsternortstraße kontrollieren. Dazu zeigten sie dem Mann mehrfach eindeutige Anhaltesignale, doch der versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen.

Er beschleunigte sein Fahrzeug auf etwa 70 km/h und fuhr davon. Kurze Zeit später gelang es den Polizisten das Moped zu stoppen. Doch schnell fuhr der Mann wieder los. Daraufhin stellten die Beamten den Streifenwagen quer. Die Beifahrerin des Streifenwagens hielt den Arm des Fahrzeugführers fest und stieg aus dem Streifenwagen aus.

Polizei sucht Zeugen

Der Mopedfahrer riss sich wieder los und gab Gas. Aufgrund der starken Beschleunigung fiel die Beamtin zu Boden und verletzte sich leicht. Danach blieb der Mopedfahrer verschwunden.

Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer und zum Kleinkraftrad dauern an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 04221/1559-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Heß

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Heß

Triatholon beim TSV Eystrup

Triatholon beim TSV Eystrup

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Kommentare