Susanna Ohlen fälscht „Anpack-Authentizität“

Mit Matsch eingerieben: RTL beurlaubt Reporterin der Flutkatastrophe

Schlamm-Fake statt Anpacken: Während Helfer die Einsatzkräfte bei den Aufräumarbeiten nach der Flut unterstützen, reibt sich eine RTL-Moderatorin mit Matsch ein.

Tag und Nacht greifen Einsatzkräfte und Freiwillige den Opfern der Flutkatastrophe bei den Aufräumarbeiten in NRW und Rheinland-Pfalz unter die Arme und verdienen so unseren tiefsten Respekt. Auch RTL-Moderatorin Susanna Ohlsen wollte aller Welt zeigen, dass sie vor Ort mit anpackt. Schlamm-beschmiert und erschöpft zeigt sie sich bei „Guten Morgen Deutschland“ – nichts ahnend, dass ihr gerade ein Twitter-Video um die Ohren fliegt.

Journalistin:Susanna Ohlen
Geboren:1982 (Alter 39 Jahre), Köln
Ehepartner:Jens Ohlen (verh. 2016)
Fernsehsendungen:RTL West

Mit Matsch eingerieben: RTL-Moderatorin Susanna Ohlen täuscht „Anpack-Authentizität“ vor

Abertausende Menschen haben in Folge der Flut in NRW und Rheinland-Pfalz in den vergangenen Tagen fast alles verloren, was ihnen lieb und teuer war. Ihr Hab und Gut wurden davon gespült, ihre Geschäfte geplündert, Menschen ertranken vor ihren Augen in den strömenden Wassermengen und ganze Orte wurden dem Erdboden gleichgemacht.

Susanna Ohlen wollte als RTL-Reporterin als eine von vielen Helfern hautnah dabei sein und den Zuschauern zeigen, wie sie den Opfern der Flutkatastrophe in Bad Münstereifel bei den Aufräumarbeiten unter die Arme greift. Doch der Schuss ging ordentlich nach hinten los.

Bei „Guten Morgen Deutschland“ zeigte sich Susanna Ohlen Schlamm-verschmiert und erschöpft von den vermeintlichen Stunden harter Arbeit, doch von wegen. Ein Twitter-Video, das kurze Zeit später viral ging, zeigt die RTL-Moderatorin an einem Schlammloch stehend, wie sie sich eine Handvoll Dreck ins Gesicht schmiert. Hoppla, hat sich Susanna Ohlen etwa bewusst eingesaut, um persönlich betroffen zu wirken und mehr „Anpack-Authentizität“ vorzutäuschen?!

Twitter-Video entlarvt Fake-Hilfsbereitschaft bei Flutkatastrophe: RTL beurlaubt Susanna Ohlen

Eine Reaktion vonseiten RTL ließ nach dieser Fake-Hilfsaktion nicht lange auf sich warten. Auf Twitter gab der Sender bekannt: „Das Vorgehen unserer Reporterin widerspricht eindeutig journalistischen Grundsätzen und unseren eigenen Standards. Wir haben sie daher direkt am Montag, nachdem wir davon erfahren haben, beurlaubt.“

Wie lange Susanna Ohlen beurlaubt ist, bleibt vorerst das Betriebsgeheimnis von RTL.

Nach Beurlaubung: RTL-Moderatorin Susanna Ohlen bittet um Entschuldigung

Auf Instagram bezog Susanna Ohlen mittlerweile selbst Stellung und erklärte: „Ich habe am Montag im Flutgebiet vor der Schalte für ‚Guten Morgen Deutschland‘ einen schwerwiegenden Fehler gemacht. Nachdem ich an den vorherigen Tagen bereits privat in der Region geholfen hatte, habe ich mich vor den anderen Hilfskräften an diesem Morgen geschämt, in sauberem Oberteil vor der Kamera zu stehen. Daraufhin habe ich mir, ohne zu überlegen, Schlamm auf meine Kleidung geschmiert. Mir als Journalistin hätte das niemals passieren dürfen. Als Mensch, dem das Leid aller Betroffenen zu Herzen geht, ist es mir passiert. Ich bitte um Verzeihung.“

Ein Video zeigt, wie sich RTL-Reporterin Susanna Ohlen in Bad Münstereifel absichtlich mit Schlamm einreibt. (24hamburg.de-Montage)

Viele Fans nehmen ihr diese Entschuldigung jedoch nicht ab. In den Kommentaren hagelt es Vorwürfe wie „Voll von Heuchelei! Entweder man ist mit Herzblut dabei und tut es um zu helfen oder man lässt es gleich sein. Verhöhnung der Flutopfer!“ und „Wie war das inszenierte Schlammpeeling? Schämen sie sich!“

Unterstützung bekommt sie derweil nur von Sat.1-Kollegin Marlene Lufen, die schreibt: „Ich weiß, dass Du Familie in der Region hast, liebe Susanna. Was zählt ist, dass Du tagelang geholfen hast. Für Deinen Fehler hast Du Dich entschuldigt, dann sollte jetzt auch gut sein.“ * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/picture alliance/dpa & Screenshot/YouTube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde
Initiative fordert 1.100 Euro jährlich für jeden, der kein Auto hat

Initiative fordert 1.100 Euro jährlich für jeden, der kein Auto hat

Initiative fordert 1.100 Euro jährlich für jeden, der kein Auto hat
Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“

Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“

Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“
Rettungswache in Niedersachsen in Flammen – 120 Einsatzkräfte im Einsatz

Rettungswache in Niedersachsen in Flammen – 120 Einsatzkräfte im Einsatz

Rettungswache in Niedersachsen in Flammen – 120 Einsatzkräfte im Einsatz

Kommentare