Große Koalition

Weil: SPD und CDU müssen das Kriegsbeil begraben

+
Weil: SPD und CDU müssen für Koalition Kriegsbeil begraben

Hannover - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht gute Chancen für eine große Koalition im Land, wenn sich SPD und CDU wieder versöhnen.

Ein derartiges Bündnis sei in Niedersachsen nicht selbstverständlich, da sich beide Parteien jahrzehntelang kontrovers gegenüber gestanden hätten, schrieb Weil am Montag auf seiner Facebook-Seite. "Bei einer beiderseits bestehenden Bereitschaft, das Kriegsbeil zu begraben, und einer normalen Kompromissbereitschaft in Sachfragen sollte eine solche Regierung auch möglich sein." Zwar habe die SPD im Bund mit der großen Koalition keine guten Erfahrungen gemacht, so Weil. Die Situation der Partei in Niedersachsen sei aber eine andere: Hier seien die Sozialdemokraten stark genug, um mit dem nötigem Selbstbewusstsein eine Regierung zu bilden und inhaltliche Vorgaben zu setzen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Genua: Brückeneinsturz womöglich durch Riss eines Tragseils

Genua: Brückeneinsturz womöglich durch Riss eines Tragseils

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Kommentare