Hunderte Beschwerden von Schülern, Eltern und Lehrern

Ministerium: Bearbeitungszeit für Mathe-Abitur nicht ausreichend

Hannover - Zum ersten Mal seit der Einführung des Zentralabiturs greift das niedersächsische Kultusministerium in die laufenden Prüfungen ein. Nach Hunderten von Beschwerden von Schülern, Eltern und Lehrern soll bei den Ende April geschriebenen Mathematik-Klausuren der Bewertungsmaßstab angepasst werden.

"Nach unserer Einschätzung war die Bearbeitungszeit offenkundig nicht ausreichend", sagte der für Gymnasien zuständige Referatsleiter Andreas Stein am Freitag im Kultusausschuss des Landtags in Hannover. Eine Wiederholung der Klausuren komme aber nicht in Frage. CDU und FDP hatten eine Unterrichtung des Ausschusses über das umstrittene Mathe-Abitur beantragt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Archivfoto

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Kommentare