Aufräumarbeiten dauern an 

Millionenschäden und gesperrte Straßen nach Unwetter bei Vechta

+
"Es fühlte sich an als würde die Welt unter gehen" sagte eine Anwohnerin in Altona bei Goldenstedt.

Landkreis Vechta - Umgestürzte Bäume, beschädigte Häuser und Autos sowie gesperrte Straßen - das ist die Bilanz eines schweren Unwetters im Westen Niedersachsens. Schon am Montag soll es erneut zu Unwettern kommen.

Ein schweres Unwetter hat in den Gemeinden Goldenstedt und Visbek im Landkreis Vechta Schäden in Millionenhöhe angerichtet. Umgestürzte Bäume beschädigten am Freitagabend Häuser, Stallungen, Autos und Photovoltaikanlagen, sagte ein Polizeisprecher. Verletzt wurde bei dem Unwetter niemand.

Sieben Feuerwehren aus der Umgebung beseitigten noch bis Samstag die Sturmschäden. Eine Kreisstraße bei Goldenstedt bleibe bis Montagabend gesperrt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. "Es sieht dort immer noch verheerend aus", sagte der Sprecher. Die Aufräumarbeiten in den Gemeinden dauerten noch länger an. Im Landkreis Cloppenburg wurde die B72 wegen umgestürzter Bäume vorübergehend gesperrt.

Vereinzelte Schauer gab es in Niedersachsen auch am Samstag. Der Sonntag dagegen sollte mit einem Mix aus Sonne und Wolken überwiegend freundlich bleiben - bei 27 Grad in Südniedersachsen, 24 Grad in Hamburg und 21 Grad an der Nordsee, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Unwetter verwüstet nördlichen Kreis Vechta

Schon am Montag kann es in Niedersachsen aber wieder Unwetter geben. Vor allem im südlichen und mittleren Niedersachsen könne es kräftig regnen und gewittern, sagte der DWD-Sprecher.

Nach Unwetter: Bilder der Verwüstung bei Goldenstedt

Verwüstung auch in Wildeshauser Landgemeinde

Auch im Landkreis Oldenburg gab es große Schäden nach dem Unwetter. Besonders heftig traf es die Ortschaft Hanstedt. Dort fegte eine Fallböe durch den Ort und hinterließ auf 300 Metern eine 50 Meter breite Schneise der Verwüstung. Ein Bauernhaus wurde massiv beschädigt.

dpa/jom

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Kommentare