In Moormerland

Milchlaster kippt um - Fahrer leicht verletzt

Moormerland - Bei einem Verkehrsunfall in Moormerland (Landkreis Leer) am Donnerstagabend ist ein Milchlaster-Fahrer leicht verletzt worden.

Aus zunächst ungeklärter Ursache sei der Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen, umgekippt und quer auf der Straße liegen geblieben, sagte eine Polizeisprecherin am Freitagmorgen. Zwei Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und mussten ausweichen. Eine Frau sei dabei mit ihrem dreijährigen Kind in einen Straßengraben gefahren. Die beiden blieben unverletzt, wurden aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der zweite Autofahrer überfuhr mit seinem Wagen ein Straßenschild und blieb ebenfalls unverletzt. Durch den Unfall seien aus dem Lkw rund 15 Tonnen Milch ausgelaufen. Die Straße musste für rund sechs Stunden gesperrt werden. Der Sachschaden war zunächst nicht bekannt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare