Platz für 999 Passagiere

Kreuzfahrtschiff „Spirit of Discovery“ ist in Emden angekommen

+
Das Kreuzfahrtschiff "Spirit of Discovery" fährt am frühen Morgen über die Ems.

Das Kreuzfahrtschiff "Spirit of Discovery" ist am Montagmorgen in Emden angekommen. Trotz des schlechten Wetters ist die Fahrt voll nach Zeitplan verlaufen.

Update, Montag, 27. Mai: Der 236 Meter lange Luxusliner der Meyer-Werft in Papenburg habe am Morgen den Emdener Hafen erreicht, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Trotz des schlechten Wetters sei die rund 40 Kilometer lange Fahrt durch die Ems voll nach Zeitplan gelaufen. Mit der "Spirit of Discovery" überführt die Meyer-Werft bereits das zweite Kreuzfahrtschiff in diesem Jahr. 

Bis zu 400 Schaulustige verfolgten, wie die „Spirit of Discovery" die Werft in Papenburg verließ. Das Schiff, dass wegen der besseren Manövrierbarkeit rückwärts fuhr, bietet Platz für 999 Passagiere. 

Im März hatte die wesentlich größere "Spectrum of the Seas" (347 Meter Länge) die Fahrt über die Ems absolviert.

Ursprüngliche Meldung: Das Ausdocken des Kreuzfahrtschiffes „Spirit of Discovery“ aus einem Baudock der Meyer Werft in Papenburg verläuft weitgehend planmäßig. 999 Passagiere sollen später Platz an Bord finden.

„Das Manöver läuft ohne Probleme“, sagte ein Unternehmenssprecher am Sonntagmorgen. Das Schiff soll im Laufe des Tages im Hafen der Werft festmachen. Zuvor werde der Schornstein auf das Schiff gehievt.

Das Ausdocken der „Spirit of Discovery“ verlief problemlos.

 

999 Passagiere sollen später an Bord Platz finden. Die „Spirit of Discovery“ ist 236 Meter lang und etwas mehr als 31 Meter breit. Das Schiff verfügt nach Werftangaben über 554 Kabinen und kann mehr als 18 Knoten schnell unterwegs sein. Es wird für die britische Reederei Saga Cruises gebaut.

Lesen Sie auch„Spectrum of the Seas“ problemlos in die Nordsee geschleppt

„Spirit of Discovery“: Verschiedene Tests geplant

Am Ausrüstungskai der Werft sind verschiedene Tests geplant. Außerdem werden die ersten Crew-Mitglieder an Bord erwartet. Voraussichtlich Ende Mai soll die „Spirit of Discovery“ nach Emden überführt werden, wo Probefahrten anstehen. 

Für Überführungen von Kreuzfahrtschiffen aus der Meyer Werft in die Nordsee wird die Ems aufgestaut. Das lockt immer zahlreiche Schaulustige an den rund 40 Kilometer langen Ems-Abschnitt zwischen Papenburg und der Nordsee. Umweltschützer kritisieren die Belastung für den Fluss und seine Ufer.

dpa

Lesen Sie auch: Vatertagstour: Bier heilt alle (Schürf-)Wunden

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern sauer

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern sauer

Listerienfund: Familienbetrieb ruft Fleischwaren zurück

Listerienfund: Familienbetrieb ruft Fleischwaren zurück

Crash im Gegenverkehr: Zwei Menschen sterben bei Unfall

Crash im Gegenverkehr: Zwei Menschen sterben bei Unfall

Auto fährt gegen Bäume: Zwei Tote bei Unfall im Kreis Cloppenburg

Auto fährt gegen Bäume: Zwei Tote bei Unfall im Kreis Cloppenburg

Kommentare