Meyer Werft

„Ovation of the Seas“ verlässt Baudock

+
Das neue Kreuzfahrtschiff "Ovation of the Seas" wird in Papenburg in der Meyer Werft von einem Schlepper aus dem Baudock gezogen.

Papenburg - Ein neues Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft hat am Donnerstag sein Baudock verlassen. Am frühen Nachmittag wurde die „Ovation of the Seas“ aus der Montagehalle im emsländischen Papenburg geschleppt.

Das knapp 348 Meter lange und 41 Meter breite Schiff liegt nun bis Mitte März am Ausrüstungspier im Werfthafen. Noch aufgesetzt werden müssen der Schornstein und die „North Star“ genannte Aussichtsgondel, teilte ein Werftsprecher mit. In rund drei Wochen ist dann die Überführung über die Ems in die Nordsee geplant. Anfang April soll der rund 169 000 Bruttoregistertonnen große Luxusliner mit Platz für 4188 Passagiere an die Reederei Royal Caribbean International übergeben werden.
dpa

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare