Auch Niedersachsen und Bremen betroffen

IG Metall Küste: Massive Warnstreiks ab nächster Woche

Hamburg - In der Tarifrunde für die 140.000 Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie will die IG Metall Küste in der kommenden Woche mit Warnstreiks beginnen.

„Wir sind mit unseren Argumenten bislang nicht durchgedrungen", sagte der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Meinhard Geiken, am Mittwoch. „Die Arbeitgeber brauchen den Druck aus den Betrieben." 

In einer ersten Welle bis zur dritten Verhandlungsrunde am 18. Januar in Bremen seien Metaller aus mehr als 140 Betrieben zu mehrstündigen Arbeitsniederlegungen aufgerufen. „Wir werden langsam loslegen", erklärte Geiken. Ab Mittwoch seien dann größere Kundgebungen in Betrieben in Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Nordwestniedersachsen geplant. 

Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Entgelt. Darüber hinaus will sie einen individuellen Anspruch der Beschäftigten auf bezahlte Familien- oder Pflegeteilzeit. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Moorbrand bei Meppen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Moorbrand bei Meppen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Hannover plant WC-Bau mit Vortragsraum für 1,3 Millionen Euro

Hannover plant WC-Bau mit Vortragsraum für 1,3 Millionen Euro

Kommentare