Angriff in Wolfsburger Kneipe

Mutmaßliche Messerstecherin in Haft

Wolfsburg - Die 28 Jahre alte Frau, die in einer Wolfsburger Kneipe einen Mann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.

Das Amtsgericht Wolfsburg habe Haftbefehl gegen die Frau erlassen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Hintergründe der Tat seien aber weiterhin unklar. Die Frau schweige zum Tatvorwurf. Sie soll am Donnerstag das Lokal betreten und nach einem kurzen Wortgefecht auf einen 52 Jahre alten Mann eingestochen haben. Anschließend verließ sie die Kneipe, wurde aber wenige Minuten später von der Polizei gestellt. Sie soll betrunken gewesen sein. Beamte fanden die Tatwaffe in dem Lokal.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare