Angriff in Wolfsburger Kneipe

Mutmaßliche Messerstecherin in Haft

Wolfsburg - Die 28 Jahre alte Frau, die in einer Wolfsburger Kneipe einen Mann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.

Das Amtsgericht Wolfsburg habe Haftbefehl gegen die Frau erlassen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Hintergründe der Tat seien aber weiterhin unklar. Die Frau schweige zum Tatvorwurf. Sie soll am Donnerstag das Lokal betreten und nach einem kurzen Wortgefecht auf einen 52 Jahre alten Mann eingestochen haben. Anschließend verließ sie die Kneipe, wurde aber wenige Minuten später von der Polizei gestellt. Sie soll betrunken gewesen sein. Beamte fanden die Tatwaffe in dem Lokal.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Kommentare