Täter in U-Haft

Messerattacke nach Beleidigung: Opfer außer Lebensgefahr

Nordhorn - Bei einem Messerangriff an einem Nordhorner Sportplatz sind zwei Männer verletzt wurden, davon einer lebensgefährlich. Das 30-jährige Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Dies teilte die Polizei am Montag unter Berufung auf die Ärzte mit. Der mutmaßliche 20-jährige Täter hatte in der Nacht zum Sonntag auf den 30-Jährigen eingestochen, nachdem dieser sich abfällig über dessen Fußballverein geäußert hatte. Das Opfer wurde mit drei Messerstichen in den Rücken schwer verletzt. 

Auch ein 20-Jähriger, der versuchte den Streit zu schlichten, wurde durch einen Messerstich verletzt. Nach der Tat flüchtete der Täter aus Nordhorn, stellte sich aber wenig später der Polizei. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Meistgelesene Artikel

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg

Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Kommentare