Polizei sucht Zeugen

Hannover: Jugendlicher will Streit schlichten und wird niedergestochen

Auf einem Parkplatz in Hannover gehen zwei Teenie-Gruppen aufeinander los. Ein 16-Jähriger will einschreiten, als er plötzlich niedergestochen wird.

Hannover – Wie die Polizei Hannover mitteilt, beginnt der Streit am Freitagabend um 20 Uhr auf einem Parkplatz am Hermann-Löns-Park im Stadtteil Kreefeld. Etwa zehn Jugendliche prügeln aufeinander ein. Plötzlich kommt ein 16-Jähriger auf sie zu. Er versucht, die Prügel-Teenies voneinander abzuhalten.

Da passiert es: Einer der Jugendlichen rammt ihm ein Messer in den Körper, sticht mehrmals auf ihn ein. Danach flüchtet die Gruppe durch den Hermann-Löns-Park in Richtung Osten.

Als ein Jugendlicher in Hannover einen Streit schlichten will, sticht ein Unbekannter auf ihn ein. (Symbolfoto)

Zeugen haben den Vorfall beobachtet – und rufen die Polizei. Die können die Jugendlichen nicht mehr finden. Das Opfer wird mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe laut Polizei nicht.

Messer-Attacke in Hannover: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Hannover ermittelt nun wegen versuchter Tötung. Wer den Vorfall gesehen kann oder Angaben zum Täter machen kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.

Laut den bisherigen Zeugenaussagen soll der Täter wie folgt ausgesehen haben: 16 bis 17 Jahre alt, schlanke Statur, südländisches Aussehen, braune Haare, hellblaues T-Shirt, Goldkette, dunkle Hose.

Immer wieder kommt es in Hannover zu Messerattacken: Etwa, als ein 23-Jähriger in einem Rotlicht-Club niedergestochen wird. Oder als eine Ehefrau ihren Mann aus Angst ersticht. Auch in Bremen kam es in den vergangenen Tagen zu einem blutigen Angriff: Dort sticht ein Unbekannter auf einer Kurden-Demo auf einen Mann ein. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Ryan Garza/dpa & Ulrich Roth/imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bundesweit höchste Inzidenz im Kreis Lüneburg: Ab heute gelten strengere Regeln

Bundesweit höchste Inzidenz im Kreis Lüneburg: Ab heute gelten strengere Regeln

Bundesweit höchste Inzidenz im Kreis Lüneburg: Ab heute gelten strengere Regeln
Mit Alpakas gegen Corona: So wollen Göttinger Forscher die Pandemie beenden

Mit Alpakas gegen Corona: So wollen Göttinger Forscher die Pandemie beenden

Mit Alpakas gegen Corona: So wollen Göttinger Forscher die Pandemie beenden
Leer: Polizei ermittelt gegen Männer nach Vergewaltigung eines Mädchens

Leer: Polizei ermittelt gegen Männer nach Vergewaltigung eines Mädchens

Leer: Polizei ermittelt gegen Männer nach Vergewaltigung eines Mädchens
Nach Abifeier: Landkreis in Niedersachsen ist bundesweiter Inzidenz-Spitzenreiter

Nach Abifeier: Landkreis in Niedersachsen ist bundesweiter Inzidenz-Spitzenreiter

Nach Abifeier: Landkreis in Niedersachsen ist bundesweiter Inzidenz-Spitzenreiter

Kommentare