Feuerwehr befreit Vierjährige aus Spielzeugwaschmaschine

Meppen  - Aus einer Spielzeugwaschmaschine hat die Feuerwehr in einem Kindergarten in Meppen ein vierjähriges Mädchen befreit. Das Kind hatte am Mittwoch seinen Kopf in das Spielzeug gesteckt, weil es sich darin aus Spiel die Haare waschen wollte.

Die Vierjährige bekam ihren Kopf dann aber nicht mehr aus der Holztrommel heraus. Auch den Erzieherinnen gelang es nicht, sie zu befreien, sagte Feuerwehrsprecher Franz Hornung. Daraufhin wurde die Feuerwehr verständigt. Die Männer griffen zu einer Bügelsäge und sägten die Trommel vorsichtig auf. Kurze Zeit später war das Mädchen dann befreit und konnte wieder mit den anderen Kindern spielen.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare