Erneut Brand in Meppen - vier Busse zerstört 

+
Brand in Busdepot

Meppen - In Meppen (Landkreis Emsland) sind vier Busse bei einem Brand zerstört worden. Das Feuer war in der Nacht zu Samstag gegen 23.40 Uhr ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte.

Ursache sei wahrscheinlich Brandstiftung, die Ermittlungen dauerten an. Die ausrangierten Fahrzeuge brannten vollständig aus. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens wurden keine Angaben gemacht. Zuvor hatte die "Neue Osnabrücker Zeitung" darüber berichtet. 

Bereits Anfang der Woche hatte in Meppen ein Bus gebrannt. Zunächst stand am späten Montagabend der Fahrersitz des ausrangierten Doppeldeckerbusses in Flammen, wenige Stunden später ein Rücksitz. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden, der Schaden blieb gering. Die Polizei ging auch da von Brandstiftung aus.

dpa

Lesen Sie auch:

Feuer richtet wieder Millionenschaden in Busdepot an

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare