Auto auf A31 in Graben geschleudert - zwei Verletzte

Meppen - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 31 bei Meppen sind zwei Menschen verletzt worden. Ein Autofahrer prallte am Donnerstagabend auf einen vor ihm fahrenden Wagen, der daraufhin in den Graben schleuderte, wie die Polizei am Freitag in Osnabrück mitteilte.

Der 60 Jahre alte Fahrer und ein 13-Jähriger wurden bei dem Sturz im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die beiden, anschließend kamen sie in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Wie hoch die Schadenssumme ist, konnte die Polizei am Freitagmorgen noch nicht sagen. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Kostenloser Nahverkehr: Region Hannover will zum Autoverzicht motivieren

Kostenloser Nahverkehr: Region Hannover will zum Autoverzicht motivieren

„Fridays for Future“-Demos: Für das Klima und gegen Erdgas-Förderung

„Fridays for Future“-Demos: Für das Klima und gegen Erdgas-Förderung

Polizei Osnabrück testet Wasserstoffauto als Streifenwagen

Polizei Osnabrück testet Wasserstoffauto als Streifenwagen

Kommentare