Heiße Tage

Endlich Sommer: Menschen strömen in die Freibäder

+
Ein Jugendlicher springt in einem Freibad vom Turm ins Becken.

Hannover - Nach bisher eher durchwachsenem Sommer strömen die Menschen in Niedersachsen angesichts des Sonnenscheins wieder in die Freibäder.

Ein Freibadbesucher rutscht eine Wasserrutsche hinunter.

"Heute ist es endlich mal voll", sagte Thomas Olenik vom Kleefelder Annabad in Hannover am Mittwoch. Trotzdem fehlten noch ein paar Tausend Besucher für einen positiven Saisonabschluss. "Es sind eben keine Ferien mehr - da hätten wir das schöne Wetter gebraucht", sagte Olenik. Für die Betreiber war die Saison bisher eher mau. Ob die schönen Tage nun einen Ausgleich schaffen, sei zu bezweifeln. Der Osnabrücker Stadtwerke-Sprecher Marco Hörmeyer bilanzierte bereits, dass die Freibadsaison keine normale sei.

Die Wettervorhersage macht aber Hoffnung. Im Norden sollen laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstag und Freitag teilweise sogar mehr als 30 Grad erreicht werden.

dpa

Das Wetter in Niedersachsen

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare