500 Menschen demonstrieren gegen Rassismus

Bad Bevensen - Nach der Brandstiftung in einer geplanten Unterkunft für Flüchtlinge in Bad Bevensen haben rund 500 Menschen gegen Rassismus demonstriert.

Die Demonstration am Samstag verlief nach Polizeiangaben friedlich. Unbekannte hatten vor einer Woche in einem früheren Supermarkt Feuer gelegt, Wasserhähne aufgedreht und Abflüsse verstopft.Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand im Dachstuhl löschen. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Behörden gehen von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus, der Staatsschutz hat den Fall übernommen. In dem früheren Supermarkt sollen 170 Flüchtlinge untergebracht werden, die derzeit in zwei Schulturnhallen in Uelzen leben. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare