In Spezialklinik eingeliefert

Jugendlicher durch Böller-Explosion schwer verletzt

Melle - Bei einer selbstverschuldeten Explosion von Böllern ist ein 16-Jähriger am Montagabend in Melle (Landkreis Osnabrück) schwer verletzt worden.

Der Jugendliche hatte sich auf dem Balkon seines Elternhauses eine Vorrichtung gebaut, die er mit handelsüblichen Knallkörpern füllte. Als er die Zündschnur mit Feuer in Verbindung brachte, explodierte seine Konstruktion und eine Fensterscheibe zerschellte, teilte die Polizei Osnabrück am Dienstag mit. 

Der junge Mann erlitt durch die Kraft der Explosion und herumfliegende Splitter schwere Verletzungen. Er wird in einer Spezialklinik in Münster behandelt. Aufgrund der gesetzeswidrigen Sprengstoffexplosion wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Jugendlichen eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Kommentare