In Spezialklinik eingeliefert

Jugendlicher durch Böller-Explosion schwer verletzt

Melle - Bei einer selbstverschuldeten Explosion von Böllern ist ein 16-Jähriger am Montagabend in Melle (Landkreis Osnabrück) schwer verletzt worden.

Der Jugendliche hatte sich auf dem Balkon seines Elternhauses eine Vorrichtung gebaut, die er mit handelsüblichen Knallkörpern füllte. Als er die Zündschnur mit Feuer in Verbindung brachte, explodierte seine Konstruktion und eine Fensterscheibe zerschellte, teilte die Polizei Osnabrück am Dienstag mit. 

Der junge Mann erlitt durch die Kraft der Explosion und herumfliegende Splitter schwere Verletzungen. Er wird in einer Spezialklinik in Münster behandelt. Aufgrund der gesetzeswidrigen Sprengstoffexplosion wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Jugendlichen eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

VW Atlas Tanoak im Autotest: Pritsche mit Perspektive

VW Atlas Tanoak im Autotest: Pritsche mit Perspektive

Wie das Essen besser verdaut wird

Wie das Essen besser verdaut wird

Das Honor View 20 im Test

Das Honor View 20 im Test

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Meistgelesene Artikel

Tierschutz-Vergehen: 10 von 18 Schlachthöfe zeigen Auffälligkeiten

Tierschutz-Vergehen: 10 von 18 Schlachthöfe zeigen Auffälligkeiten

Bestes Winterwetter im Harz: Viele Besucher auf der Piste

Bestes Winterwetter im Harz: Viele Besucher auf der Piste

Müllwagen erfasst Elfjährige: Mädchen stirbt in Klinik

Müllwagen erfasst Elfjährige: Mädchen stirbt in Klinik

Warnung vor zu dünnen Eisflächen: Betreten verboten!

Warnung vor zu dünnen Eisflächen: Betreten verboten!

Kommentare