Bei Rot und ohne Helm - 13-jähriger Radfahrer stirbt auf Schulweg

Meinersen - Auf dem Weg zur Schule ist ein 13-Jähriger im Kreis Gifhorn mit seinem Fahrrad bei Rot über die Straße gefahren und tödlich verunglückt.

Eine Autofahrerin erfasste den Jungen am Montag vor dem Schulzentrum in Meinersen, teilte die Polizei in Gifhorn mit. Dabei schlug der 13-Jährige gegen die Dachkante des Wagens und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen noch in die Medizinische Hochschule Hannover, dort starb er aber. Der 13-Jährige hatte seinen Fahrradhelm nicht aufgesetzt - dieser hing an seinem Rucksack.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare