Juist, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog

Mehr Touristen, mehr Ärger: Polizei verdoppelt Präsenz auf Nordsee-Inseln

Eine Polizistin läuft am Strand von Balturm mit einem Hund.
+
Bis vor kurzem ging auf Baltrum nur eine Inselpolizistin ihrem Dienst nach. Jetzt wird sie personell unterstützt.

Die Ostfriesischen Inseln Juist, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog bekommen mehr feste Polizisten. Der Grund ist simpel: Es kommen immer mehr Touristen.

Aurich/Wittmund/Osnabrück – Verstärkung für die Inselpolizeien auf Juist, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog: Künftig sollen auf den vier kleinen Ostfriesischen Inseln mehr Polizisten und Polizistinnen ihren Dienst versehen. Vorgesehen ist, dass auf jeder der vier Inseln in Zukunft zwei Beamte auf Streife gehen werden, bislang war immer nur jeweils ein Ordnungshüter auf den Eilanden stationiert.

Behörde:Polizei Niedersachsen
Aufsichtsbehörde:Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Gründung:1. April 1951
Hauptsitz:Hannover
Behördenleitung:Landespolizeipräsident Axel Brockmann
Mitarbeiterzahl:rund 24.000

Auf Baltrum und Langeoog gehen bereits jeweils zwei Beamte ihrem Dienst nach, auf Spiekeroog und Juist laufen die letzten Planungen für die verstärkte Präsenz. Auf den größeren Inseln Borkum und Norderney arbeiten schon seit einigen Jahren mehrere Polizistinnen und Polizisten.

Weil immer mehr Touristen kommen: Polizei bekommt Verstärkung

Der Grund für die personelle Aufstockung in den kleinen Stationen sei nicht der Corona-Pandemie geschuldet, berichtet die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf die Polizeidirektion Osnabrück. Grund sei viel mehr das verstärkte Aufkommen von Tourismus, da die Ostfriesischen Inseln immer beliebter würden. Dementsprechend wird nun der Personalbedarf angepasst. Ziel sei es, eine dialogorientierte Bürgerpolizei zu bleiben die präsent sei, so ein Polizeisprecher gegenüber der dpa.

Bisher war es so, dass die Inselpolizisten vor allen Dingen in den Ferienzeiten Verstärkung vom Festland bekamen, da das Besucheraufkommen in diesen Zeiten wesentlich höher ist auf den Inseln. Es gebe grundsätzlich mehr zu tun in dieser Zeit, da mit mehr Menschen in der Regel auch das Konfliktpotenzial steige, so der Polizeisprecher. Zwar soll es diese Verstärkung auch in Zukunft geben, aufgrund des zweiten fest eingeplanten Polizisten auf der jeweiligen Inseln, dann aber in reduziertem Umfang.

Polizei auf Ostfriesischen Inseln: Bewerber für freie Stellen überschaubar

Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber für die zusätzlichen Inselstellen sei zwar überschaubar, teilte der Sprecher mit. Mittelfristig könne aber für alle Ostfriesische Inseln eine Doppelbesetzung erreicht werden. Schwierigkeiten gibt es bei der Suche nach Wohnungen für die zusätzlichen Beamten. Die Polizei verfügt über keine eigenen Wohnungen auf den Inseln.

Auch wenn manche Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie* bestehen bleiben, dass die Inseln immer beliebter werden, lässt sich unter anderem an den Buchungszahlen ablesen. Viele Kapazitäten gibt es für diesen Sommer nicht mehr auf den Ostfriesischen Inseln*. * kreiszeitung.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert
Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung
Diese Stadt hat die höchste Corona-Inzidenz in Niedersachsen

Diese Stadt hat die höchste Corona-Inzidenz in Niedersachsen

Diese Stadt hat die höchste Corona-Inzidenz in Niedersachsen
Drama in Dassel: Sohn tritt seine Mutter – 56-Jährige stirbt

Drama in Dassel: Sohn tritt seine Mutter – 56-Jährige stirbt

Drama in Dassel: Sohn tritt seine Mutter – 56-Jährige stirbt

Kommentare