Corona-Pandemie

Mehr Neuinfektionen: Corona-Zahlen steigen in Bremen und Niedersachsen

Samstagmorgen wurde bundesweit die Corona-Inzidenz-Marke von 100 geknackt. Auch in Bremen und Niedersachsen gibt es mehr Covid-19-Erkrankungen.

Bremen/Hannover – In Deutschland hat am Samstagmorgen, 23. Oktober 2021, erstmals seit Mai dieses Jahres die 7-Tage-Inzidenz die Marke von 100 (Stand: 23. Oktober 2021, 09:40 Uhr, Quelle: RKI-Dashboard) erreicht*. Am Freitag hatte die Zahl mit 95,1 noch deutlich darunter gelegen, vor einer Woche lag die Inzidenz bei 70,8.

Auch in Bremen und Niedersachsen gibt es wieder mehr Neuinfektionen. Das RKI gab für Niedersachsen am Samstagmorgen die Inzidenz mit 53,8 an. Im Vergleich zum Vortag (56,3) ist dies ein leichter Rückgang. Im Land Bremen liegt sie bei 70,4 (Stadtgemeinde Bremen: 59,1, Stadtgemeinde Bremerhaven: 126,8). Insgesamt gibt es laut RKI in Deutschland am Samstag 15.145 (Vorwoche: 10.949) Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

So wurden dem RKI für das Land Bremen am Samstagmorgen 70 neue Fälle gemeldet, eine Person ist verstorben. Für Niedersachsen wurden 408 neue Covid-19-Infektionen gemeldet, im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es auch hier einen neuen Todesfall. Daher fordert Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) inzwischen einheitliche Corona-Regeln auf Bundesebene.

Corona-Zahlen in Bremen und Niedersachsen steigen: Corna-Warnstufe 1 in Bremen – 2 in Bremerhaven

Die Hospitalisierungsrate in Bremen liegt aktuell bei 1,59, was bei gleichbleibendem Niveau bald eine Rückstufung in die Warnstufe 0 mit sich ziehen könnte. Dafür muss die Rate allerdings an fünf Tagen hintereinander deutlich unter 3 liegen. Aktuell gilt in der Stadtgemeinde Bremen die Warnstufe 1. In Bremerhaven liegt die Hospitalisierungsrate bei 9,69. Somit gilt auch weiterhin in Bremerhaven die Corona-Warnstufe 2.

In Niedersachsen bleibt die Hospitalisierungsrate am Samstagmorgen mit 2,3 konstant zum Vortag. Die Landes-Belegung der Intensivbetten wird durch die Landesregierung am Samstag, 23. Oktober 2021, mit 3,4 Prozent angeben, was einen Rückgang von 0,2 Prozent gegenüber dem Vortag bedeutet.

Die Coronainfektionen in Niedersachsen und Bremen werden wieder deutlich mehr. (Symbolbild)

In Bremen sind inzwischen 77,5 Prozent der Bürger zweimal gegen eine Infektion mit Covid-19 geimpft* worden, eine Spritze haben im kleinsten Bundesland inzwischen 80,7 Prozent der Einwohner erhalten. Am Freitag, 22. Oktober wurde in Bremen das Impfzentrum geschlossen. Dort seien am Freitagnachmittag die letzten Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht worden, teilte das Gesundheitsressort mit. Seit der Eröffnung am 28. Dezember 2020 seien in dem Zentrum etwa 470.000 Impfungen verabreicht worden.

Corona-Zahlen in Bremen und Niedersachsen steigen: 98.000 Niedersachsen mit dritter Impfung

Ganz so gute Zahlen wie Bremen kann Niedersachsen dabei nicht vorweisen, auch wenn man hier immer noch über dem Bundesdurchschnitt (Erstimpfung: 69,1 Prozent; Zweitimpfung: 66,1 Prozent) liegt. So erhielten in Niedersachsen bisher 71,6 Prozent der Bevölkerung eine erste Impfung, vollständig immunisiert sind in Niedersachsen derzeit 68,1 Prozent.

Knapp 98.000 Menschen in Niedersachsen haben eine dritte Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Dabei handelt es sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Freitag überwiegend um Menschen hohen Alters. In Niedersachsen leben demnach rund 1,3 Millionen Menschen, die älter sind als 70 Jahre. * kreiszeitung.de, 24hamburg.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt
Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern
Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international
Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Drastische Verschärfung beschlossen

Kommentare