Population wächst

Mehr Kegelrobben im Wattenmeer – 11 Prozent mehr Jungtiere pro Jahr

Gute Nachricht aus dem Wattenmeer. Es werden immer mehr Jungtiere gezählt, die Population der Kegelrobbe im Nordwesten wächst Jahr für Jahr.

Wilhelmshaven – Im Nordwesten Deutschlands gibt es immer mehr Kegelrobben. Das teilte das Wattenmeer-Sekretariat in Wilhelmshaven am Montag mit. Die Population im Wattenmeer ist in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 11 Prozent pro Jahr gewachsen. Die Anzahl wird anhand der geborenen Jungtiere ermittelt. Im gleichen Zeitraum stieg auch die Zahl der während des Fellwechsels gezählten Kegelrobben weiter an mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 13 Prozent.

Die Population von Kegelrobben im Wattenmeer wächst.

Regionale Unterschiede müssten in den nächsten Jahren weiter untersucht werden, schrieb das Wattenmeer-Sekretariat. Kegelrobben werden in den frühen Wintermonaten geboren. Bei der jüngsten Erhebung wurden insgesamt 1927 Jungtiere gezählt, 201 mehr als im Vorjahr.* kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Marcus Brandt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Nach riesiger Abifeier: Landkreis in Niedersachsen hat zweithöchste Inzidenz in Deutschland

Nach riesiger Abifeier: Landkreis in Niedersachsen hat zweithöchste Inzidenz in Deutschland

Nach riesiger Abifeier: Landkreis in Niedersachsen hat zweithöchste Inzidenz in Deutschland
Deutschlands jüngster Gymnasiast: Ein Hochbegabter startet durch

Deutschlands jüngster Gymnasiast: Ein Hochbegabter startet durch

Deutschlands jüngster Gymnasiast: Ein Hochbegabter startet durch
Norderney: Pilot stirbt bei Flugzeug-Absturz in der Nordsee

Norderney: Pilot stirbt bei Flugzeug-Absturz in der Nordsee

Norderney: Pilot stirbt bei Flugzeug-Absturz in der Nordsee
Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Kommentare