Quote liegt bei 6,1 Prozent

Arbeitslosenzahl in Niedersachsen gestiegen

Hannover - Die Arbeitslosenquote in Niedersachsen ist im Juli wie in den Sommerferien üblich leicht gestiegen - auf 6,1 Prozent.

Damit lag die Quote nach Angaben der Arbeitsagentur Niedersachsen-Bremen vom Donnerstag um 0,3 Prozentpunkte höher als im Juni und genauso hoch wie im Juli 2015. Die Zahl der Arbeitslosen lag bei 257 748, das waren 11 095 mehr als im Vormonat. Kaum sei die Schule oder die Ausbildung abgeschlossen, meldeten sich viele junge Leute arbeitslos, bevor sie wenige Wochen später eine Ausbildung oder ein Studium aufnähmen, sagte Klaus Oks, Geschäftsführer der Regionaldirektion der Arbeitsagentur. Verstärkt werde der Ferien-Effekt in diesem Jahr durch Flüchtlinge, die sich nach ihren Asylverfahren bei den Jobcentern melden.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Zuckerberg: Das stellt der Facebook-Milliardär mit seinem Vermögen an

Zuckerberg: Das stellt der Facebook-Milliardär mit seinem Vermögen an

Sieben Ideen fürs Einrichten und Dekorieren von der IMM

Sieben Ideen fürs Einrichten und Dekorieren von der IMM

Nervigste Angewohnheiten: Diese Urlaubstypen braucht echt niemand

Nervigste Angewohnheiten: Diese Urlaubstypen braucht echt niemand

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare