Quote liegt bei 6,1 Prozent

Arbeitslosenzahl in Niedersachsen gestiegen

Hannover - Die Arbeitslosenquote in Niedersachsen ist im Juli wie in den Sommerferien üblich leicht gestiegen - auf 6,1 Prozent.

Damit lag die Quote nach Angaben der Arbeitsagentur Niedersachsen-Bremen vom Donnerstag um 0,3 Prozentpunkte höher als im Juni und genauso hoch wie im Juli 2015. Die Zahl der Arbeitslosen lag bei 257 748, das waren 11 095 mehr als im Vormonat. Kaum sei die Schule oder die Ausbildung abgeschlossen, meldeten sich viele junge Leute arbeitslos, bevor sie wenige Wochen später eine Ausbildung oder ein Studium aufnähmen, sagte Klaus Oks, Geschäftsführer der Regionaldirektion der Arbeitsagentur. Verstärkt werde der Ferien-Effekt in diesem Jahr durch Flüchtlinge, die sich nach ihren Asylverfahren bei den Jobcentern melden.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Meistgelesene Artikel

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Kommentare