Abwechslung für die Tiere

Fisch per Drohne: Spielerische Seehund-Fütterung in Wilhelmshaven

+
Die Mitarbeiter im Aquarium Wilhelmshaven füttert ihre Seehunde nun auch mit einer Drohne - das sorgt für Abwechslung.

Wilhelmshaven - Für die Seehunde Piet, Paul und Ole kommt das Futter jetzt auch per Luftfracht.

Tierpfleger Daniel Meyer lässt bei der Fütterung im Aquarium Wilhelmshaven eine Drohne in etwa fünf Metern Höhe fliegen und wirft die Fische ins Wasser ab. Blitzschnell schnappen sich die drei Seehunde dann im Becken ihr Futter. 

Für die Tiere bedeute das Abwechslung und eine zusätzliche Sinnesreizung, sagte Meyer am Freitag. Sie reagierten dann auch im Alltag teils weniger schreckhaft auf ungewohnte Geräusche. „Sie merken: „Wenn ein Tierpfleger dabei ist, passiert uns nichts.““ Auch Untersuchungen der Tiere könnten so stressfreier ablaufen.

Das Futter kommt aber künftig nicht nur per Drohne, sondern auch weiter wie gewohnt per Hand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Elftal verdirbt Müller-Jubiläum: Spätes 2:2 im Klassiker

Elftal verdirbt Müller-Jubiläum: Spätes 2:2 im Klassiker

Deutschland verschenkt Sieg, Niederlande mit zwei Toren in der Schlussphase - Bilder

Deutschland verschenkt Sieg, Niederlande mit zwei Toren in der Schlussphase - Bilder

Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Bedrohliche Stimmung: Proteste gegen Migranten in Tijuana

Bedrohliche Stimmung: Proteste gegen Migranten in Tijuana

Meistgelesene Artikel

Vermisste Katrin Konert: Polizei rollt Fall neu auf

Vermisste Katrin Konert: Polizei rollt Fall neu auf

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

21-Jähriger „belegt“ Burger mit Marihuana

21-Jähriger „belegt“ Burger mit Marihuana

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Kommentare