Mehr als 1.500 Polizisten im Einsatz

Auch in Niedersachsen: Großrazzia im Rocker-Milieu

Wiesbaden/Darmstadt/Steinfeld - Mehr als 1.500 Polizeikräfte haben in mehreren Bundesländern Objekte im Rocker-Milieu durchsucht. In Niedersachsen war die Polizei dem Vernehmen nach in Steinfeld/Oldenburg (Kreis Vechta) im Einsatz. Details dazu wurden nicht bekannt.

Es habe am Mittwochmorgen Aktionen bei einer „rockerähnlichen Gruppierung“ in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg gegeben, teilten die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Hessische Landeskriminalamt (LKA) in Wiesbaden mit. Rund 50 Wohnungen, Gewerberäume und Büros seien durchsucht worden. Beteiligt waren etwa 1.500 Polizeikräfte. Die Aktion richtete sich gegen die Osmanen Germania, die als türkisch-nationalistisch gelten.

In Dietzenbach im hessischen Kreis Offenbach haben die Osmanen ihr sogenanntes World Chapter. Hier wurden mehrere Objekte des "Osmanen Germania Boxclubs" durchsucht.

Suche nach Waffen, Munition und Betäubungsmitteln

In Niedersachsen geht es um eine Gruppierung in Steinfeld bei Oldenburg. Gesucht wurde den Angaben zufolge nach Waffen, Munition, Betäubungsmitteln, Schriftstücken und anderen Beweismitteln, die konkretere Hinweise auf illegale Geschäfte geben können. „Wir haben alle durchsuchten Objekte unter Kontrolle", schrieb das LKA auf Twitter. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. 

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) nannte die Aktion einen „sorgfältig geplanten Schlag gegen die Organisierte Kriminalität in der Bundesrepublik". Von den Durchsuchungen solle eine klare Botschaft ausgehen: „Egal in welcher Kutte Kriminelle glauben, sich in unserem Land betätigen zu können, wir werden gemeinsam mit aller Härte des Rechtsstaats gegen sie vorgehen."

dpa

Lesen Sie auch:

Rockerszene trotz Fahndungsdrucks in Niedersachsen aktiv

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare