ADAC warnt

Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Fahrzeuge stehen im Stau auf der Autobahn 2 bei Hannover Richtung Berlin.
+
Verkehrsteilnehmer müssen vier Tage lange mit massiven Staus und Behinderungen rechnen. Die A2 bei Hannover wird vollgesperrt.

Vier Tage lange wird die A2 wird bei Hannover gesperrt. Autofahrer müssen sich ab Donnerstag auf massive Staus und eine lange Umleitung einstellen.

Hannover – Harte Zeiten für Autofahrer: Die Autobahn 2 wird auf dem Weg von Hannover nach Berlin vier Tage vollgesperrt. Start der Maßnahme: Donnerstagabend, 5. August, ab 18 Uhr. Ab dann wird die Autobahn ab dem Kreuz Hannover-Ost in Richtung Osten gesperrt, wie die Autobahn GmbH des Bundes mitteilte.

Deutsche Bundesautobahn:A2
Länge:486 km
Gebaut:5. April 1936
Bundesland:Nordrhein-Westfalen; Niedersachsen; Sachsen-Anhalt; Brandenburg

Vier Tage später, am Montagabend (9. August) um 18:00 Uhr, soll die Strecke wieder freigegeben werden. Grund dafür ist eine Turbo-Baustelle: Die Fahrbahn soll auf vier Kilometern Länge zwischen den Anschlussstellen Hämelerwald und Peine innerhalb von vier Tagen erneuert werden.

Vollsperrung auf der A2: Lange Umleitung über die A7

Der Verkehr wird in dieser Zeit auf der A7 Richtung Süden zum Autobahndreieck Salzgitter umgeleitet. Von dort soll er über die A39, das Dreieck Braunschweig Süd-West und die A391 wieder die A2 erreichen. Lastwagen sollen ab Dortmund sogar noch weiter südlich ausweichen und über die A44 und Kassel fahren. „Wir raten den Verkehrsteilnehmenden, dringend den empfohlenen Umleitungen über das Autobahndreieck Salzgitter zu folgen und sich nicht eigene, vermeintlich kürzere Routen zu suchen“, teilte der ADAC mit.

Auf der Baustelle soll den Angaben nach Tag und Nacht gearbeitet werden. Mit der kurzen vollständigen Sperrung will die Autobahn-Gesellschaft die Staus und die Unfallgefahr vermeiden, die sich sonst an längerfristig eingerichteten Baustellen ergeben.

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen auf der A2 bei Hannover – nicht selten mit tödlichem Ausgang: Ende Juni stirbt ein Lastwagenfahrer. Bei einer Karambolage behindern Gaffer die Rettungskräfte. Und bei einem schrecklichen Lkw-Unfall gibt es zwei Tote und mehrere Schwerverletzte. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

Warum legen Katzen Mäuse vor die Tür: Beute ist kein Geschenk für Besitzer

Warum legen Katzen Mäuse vor die Tür: Beute ist kein Geschenk für Besitzer

Warum legen Katzen Mäuse vor die Tür: Beute ist kein Geschenk für Besitzer
Trucks für Helmut: LKW-Fahrer erfüllen todkrankem Mann letzten Wunsch

Trucks für Helmut: LKW-Fahrer erfüllen todkrankem Mann letzten Wunsch

Trucks für Helmut: LKW-Fahrer erfüllen todkrankem Mann letzten Wunsch
„Wie Militärcamp“: Vater wütet gegen Schule – weil Tochter nachsitzen muss

„Wie Militärcamp“: Vater wütet gegen Schule – weil Tochter nachsitzen muss

„Wie Militärcamp“: Vater wütet gegen Schule – weil Tochter nachsitzen muss
Bundestagswahl: In der Union brodelt es gewaltig: „Verloren, Punkt.“

Bundestagswahl: In der Union brodelt es gewaltig: „Verloren, Punkt.“

Bundestagswahl: In der Union brodelt es gewaltig: „Verloren, Punkt.“

Kommentare