Gegen den Bundestrend

Nur 15 Masern-Fälle in Niedersachsen

+
Gegen den Bundestrend: Nur 15 Masern-Fälle in Niedersachsen

Hannover - Während sich die Zahl der Masernerkrankungen bundesweit 2017 ungefähr verdreifacht hat, gab es in Niedersachsen nur 15 Fälle. „Das waren alles kleinere Geschehen, kein großer Ausbruch", sagte der Sprecher des niedersächsischen Landesgesundheitsamtes, Holger Scharlach.

Im Vergleich zum Vorjahr blieb die Zahl der Masernerkrankungen landesweit in etwa konstant. 2016 waren 17 Fälle gemeldet worden. Ärzte kritisieren regelmäßig, dass immer noch zu wenige Menschen ausreichend gegen das hochansteckende Virus geimpft sind. 

Eine Masern-Infektion kann erhebliche Komplikationen und Folgeerkrankungen mit sich bringen. In Bremen wurden 2017 laut Robert Koch-Institut nur drei Fälle gemeldet, dagegen gab es in Nordrhein-Westfalen 520 Erkrankungen. Bundesweit waren es mehr als 900. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Kommentare