Gegen den Bundestrend

Nur 15 Masern-Fälle in Niedersachsen

+
Gegen den Bundestrend: Nur 15 Masern-Fälle in Niedersachsen

Hannover - Während sich die Zahl der Masernerkrankungen bundesweit 2017 ungefähr verdreifacht hat, gab es in Niedersachsen nur 15 Fälle. „Das waren alles kleinere Geschehen, kein großer Ausbruch", sagte der Sprecher des niedersächsischen Landesgesundheitsamtes, Holger Scharlach.

Im Vergleich zum Vorjahr blieb die Zahl der Masernerkrankungen landesweit in etwa konstant. 2016 waren 17 Fälle gemeldet worden. Ärzte kritisieren regelmäßig, dass immer noch zu wenige Menschen ausreichend gegen das hochansteckende Virus geimpft sind. 

Eine Masern-Infektion kann erhebliche Komplikationen und Folgeerkrankungen mit sich bringen. In Bremen wurden 2017 laut Robert Koch-Institut nur drei Fälle gemeldet, dagegen gab es in Nordrhein-Westfalen 520 Erkrankungen. Bundesweit waren es mehr als 900. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.