Weltweite Aktion der Wissenschaft

„March for Science“ - Protest auch in Göttingen

+
Demonstranten in Göttingen beteiligen sich am weltweiten „March for Science“

Göttingen - Auch in Göttingen haben sich Demonstranten an den weltweiten Protesten „March for Science“ beteiligt. Der Protestzug startete am Samstag am Wahrzeichen Göttingens, dem Gänseliesel am Alten Rathaus, in Richtung Uni, wo die Abschlusskundgebung stattfand.

Dem Netzwerk von Forschern, Dozenten und Studenten geht es darum, die Freiheit von Wissenschaft und Forschung zu erhalten und zu betonen, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind.

Der Hauptprotestzug des „March for Science“ soll an diesem Samstag direkt am Weißen Haus in Washington vorbeiziehen. Tausende Menschen werden bei der Demonstration für die Bedeutung der Wissenschaft erwartet. Weltweit wollten sich mehr als 600 Städte an der Aktion beteiligen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare