Atemalkoholtest scheitert

Autofahrer in Winsen ist zu betrunken zum Pusten

Winsen - Komplizierter als erwartet gestaltete sich die Kontrolle eines Autofahrers im Landkreis Harburg. Polizeibeamte wollten den 55-Jährigen bei einer Kontrolle in Winsen (Luhe) pusten lassen.

Doch der Atemalkoholtest scheiterte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. "Als der Mann den Beamten entgegentrat, schwankte er stark, seine Aussprache war sehr verwaschen", so der Sprecher. Der 55-Jährige sei zu betrunken gewesen, das Gerät ordnungsgemäß zu bedienen. Er musste die Beamten auf die Wache begleiten, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Dann wurde gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Schützenfest in Hülsen

Schützenfest in Hülsen

Nach Kroos' Kunststück "durchs Turnier reiten"

Nach Kroos' Kunststück "durchs Turnier reiten"

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Tödlicher Unfall: Auto auf der Flucht erfasst 82-Jährigen

Tödlicher Unfall: Auto auf der Flucht erfasst 82-Jährigen

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.