Arbeiter fällt 40 Meter in die Tiefe

Mann stürzt von Hochspannungsmast und stirbt 

Lingen - Bei einem Sturz von einem Hochspannungsmasten in Lingen ist ein Arbeiter gestorben. Der Mann fiel am Montagnachmittag etwa 40 Meter in die Tiefe, teilte die Polizei mit. Wie es genau zu dem Unglück kam, ist bisher unklar.

Die Ermittlungen dauern an. Durch den Einsatz der Rettungskräfte kam es zu keinen Behinderungen, die Bergungsarbeiten fanden auf freier Fläche an einer Überlandleitung statt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Deutsche Bahn stellt Betrieb bundesweit ein

Sturmtief Friederike: Deutsche Bahn stellt Betrieb bundesweit ein

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare