Mann stirbt bei Unfall in Garbsen

Garbsen - Bei einem Unfall in der Region Hannover ist am Sonntagmorgen ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Nach Informationen der Polizei kam der 73-Jährige in Garbsen aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen von der Straße ab, raste über eine Verkehrsinsel und prallte dann gegen einen Baum auf dem Gelände eines Altenheims. Die genaue Todesursache war zunächst unklar. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Unfall gesundheitliche Gründe hatte. Der Leichnam soll in der kommenden Woche obduziert werden. # Notizblock

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare