Schwerverletzter am Bahnhof entdeckt

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

Hannover - Ein Unbekannter hat in Hannover auf einen 39 Jahre alten Mann eingestochen. Wenig später stirbt das Opfer in einem Krankenhaus. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

Ein Mann ist in der Nacht zum Sonntag in Hannover an seinen schweren Stichverletzungen gestorben. Passanten hätten das Opfer mit Wunden im Oberkörper auf einem Gehweg in der Nähe des Hauptbahnhofs gefunden, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wenig später starb er dort jedoch. Zuvor soll das Opfer sich mit einem etwa 30 Jahre alten Mann gestritten haben - dem mutmaßlichen Täter. Von diesem fehlt bis jetzt allerdings jede Spur. Ob er ein Messer benutzte, war am Sonntag noch unklar.

Die Kriminalpolizei sucht nun weiter nach Zeugen und ermittelt wegen eines Tötungsdelikts. Das Opfer war den Beamten den Angaben zufolge aus dem Hannoveraner Drogenmilieu bekannt. Auch der Tatort gilt als bekannter Treffpunkt in der Drogenszene.

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler nach einem Tatverdächtigen mit der folgenden Beschreibung:

Zirka 30 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß, dünne Statur, markante Wangenknochen, längere, größere Nase, blonde, gewellte Haare - im Nacken etwas länger, insgesamt ungepflegtes Erscheinungsbild.

Bekleidung:

Hellblaue Jeans, weiße Bomberjacke mit einem breiten, dunklen, diagonalen Streifen auf der Vorderseite sowie einem unbekannten Schriftzug.

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu melden.

22-Jähriger schwer verletzt

Bereits am Donnerstag wurde in Hannover ein 22-Jähriger mit einem Stich in den Unterleib schwer verletzt. Hier konnte die Polizei am Samstag den Tatverdächtigen festnehmen. Gegen den 40-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Er soll einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Martfelder Weihnachtsmarkt

Martfelder Weihnachtsmarkt

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

19-Jähriger nach Gewaltverbrechen in Göttingen in Untersuchungshaft

19-Jähriger nach Gewaltverbrechen in Göttingen in Untersuchungshaft

Hochwasser schneidet Autofahrerin und Hund den Rückweg ab

Hochwasser schneidet Autofahrerin und Hund den Rückweg ab

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Kommentare