Mann stirbt nach Absturz von Leichtflugzeug

Wiefelstede/Oldenburg - Beim Absturz eines Leichtflugzeugs auf einem Segelflugplatz im Kreis Ammerland ist ein Mann ums Leben gekommen.

Der 61 Jahre alte Flugschüler habe am Sonntagnachmittag in Wiefelstede eine Halle gestreift und sei auf eine Wiese gestürzt, sagte ein Sprecher der Polizei Oldenburg am frühen Montagmorgen. Der Mann starb noch am Unfallort. Sein 46 Jahre alter Fluglehrer wurde schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, war nach Polizeiangaben zunächst nicht klar. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sportlerwahl Rotenburg 2018

Sportlerwahl Rotenburg 2018

Sportlerwahl 2018: Gala in der Kreissparkasse Syke

Sportlerwahl 2018: Gala in der Kreissparkasse Syke

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Fotostrecke: Zubers Blitz-Start - Klaassens Hammer

Fotostrecke: Zubers Blitz-Start - Klaassens Hammer

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Transporter gerät bei Emstek in Brand: 4000 Hühner sterben

Transporter gerät bei Emstek in Brand: 4000 Hühner sterben

Zum Abschuss freigegeben: Darum dürfen zwei Wölfe getötet werden

Zum Abschuss freigegeben: Darum dürfen zwei Wölfe getötet werden

Stellwerkspanne behindert Bahnverkehr zwischen Hannover und Bremen

Stellwerkspanne behindert Bahnverkehr zwischen Hannover und Bremen

Kommentare