Polizei ermittelt

Landkreis Aurich: Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Großefehn

Kunststoffrohre aus Mochau.
+
Am Unglücksort wurden teils 200 Kilogramm schwere Kunststoffrohre verladen (Symbolbild).

Ein tragischer Vorfall ereignete sich im Landkreis Aurich. In Großefehn kam ein Lastwagenfahrer bei einem Arbeitsunfall ums Leben. Wie kam es zum Unglück?

Großefehn – Bei dem Verladen von Fracht ist ein Lastwagenfahrer in Großefehn im Landkreis Aurich mutmaßlich ums Leben gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach habe der 42 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Friedeburg am Montagmorgen Material für eine Hochspannungsleitung verladen. Dabei soll es zu dem Unglück gekommen seien.

GemeindeGroßfehn
Fläche127,2 km²
Bevölkerung13.352
LandkreisAurich

Landkreis Aurich: Baggerfahrer entdeckt Toten – Reanimation vergeblich

Ein Baggerfahrer habe den Mann daraufhin gegen 11:15 Uhr leblos entdeckt. Er habe noch versucht, das Unfall-Opfer zu reanimieren. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Dabei erwähnten die Beamten auch, dass auf der Baustelle über 200 Kilogramm schwere Kunststoffrohre verladen werden.

Arbeitsunfall im Landkreis Aurich: Lkw-Fahrer nicht das Opfer von Unglücken beim Job

Immer wieder enden Arbeitsunfälle tödlich. So auch bei einem Arbeitsunfall in Niedersachsen mit einem Heuballen. Dabei ist ein 27-järhiger ums Leben gekommen. Im Landkreis Osterholt stützte ein Mann wenige Tage danach von einem Dach bei der Arbeit und ist dabei ebenfalls verstorben.* kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen stellt neue Corona-Verordnung vor

Niedersachsen stellt neue Corona-Verordnung vor

Niedersachsen stellt neue Corona-Verordnung vor
Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag
Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen setzt auf 2G-Regel

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen setzt auf 2G-Regel

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen setzt auf 2G-Regel
Fahranfänger fährt in Bikergruppe – Ein Toter und drei Verletzte

Fahranfänger fährt in Bikergruppe – Ein Toter und drei Verletzte

Fahranfänger fährt in Bikergruppe – Ein Toter und drei Verletzte

Kommentare