Täter wohl psychisch krank

Mann demoliert Auto mit Axt - ein Leichtverletzter

Radbruch - Ein 58-jähriger Mann hat in Radbruch (Landkreis Lüneburg) ein vorbeifahrendes Auto gestoppt, mit einer Axt auf das Fahrzeug eingeschlagen und den Fahrer dabei leicht verletzt.

Anschließend habe er sich am Montagmorgen mit zwei Äxten in seinem Haus verbarrikadiert, teilte die Polizei mit. Die Beamten rückten mit einem Großaufgebot an. Nach fehlgeschlagenen Kontaktversuchen verschafften sich Beamte des Spezialeinsatzkommandos Zutritt zu dem Haus. Der 58-Jährige wurde von den Einsatzkräften festgenommen und befindet sich laut Polizei unverletzt in einer Polizeistation. 

Die Tat habe keinen politischen oder religiösen Hintergrund - der Festgenommene sei vermutlich psychisch krank. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Meistgelesene Artikel

Wölfe und Schafe in Niedersachsen - Zahl der Risse kaum gestiegen

Wölfe und Schafe in Niedersachsen - Zahl der Risse kaum gestiegen

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Kommentare