Waffe dient seinem Schutz

Mann schießt sich selbst ins Bein

+
Rettungswagen (Symbolbild)

Pattensen - Ein 21-Jähriger hat sich in Pattensen mit einem Schuss selbst schwer verletzt.

Aus seiner Waffe hatte sich ein Projektil gelöst, das ihn ins Bein traf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zuerst hatte die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) online über den Vorfall berichtet. 

Laut HAZ hat der Mann seine Waffe stets auf dem Nachttisch deponiert, seit in die Wohnung eingebrochen wurde. Nach Angaben der Polizei Hannover hatte der junge Mann die Waffe weglegen wollen, als sich der Schuss löste. Demnach besaß er die Waffe als Jäger rechtmäßig.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

Die Wölfe, die Schafe und zwei Esel als Schutz

Die Wölfe, die Schafe und zwei Esel als Schutz

Bus mit Erntehelfern umgestürzt - Mehrere Schwerverletzte

Bus mit Erntehelfern umgestürzt - Mehrere Schwerverletzte

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare