Waffe dient seinem Schutz

Mann schießt sich selbst ins Bein

+
Rettungswagen (Symbolbild)

Pattensen - Ein 21-Jähriger hat sich in Pattensen mit einem Schuss selbst schwer verletzt.

Aus seiner Waffe hatte sich ein Projektil gelöst, das ihn ins Bein traf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zuerst hatte die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) online über den Vorfall berichtet. 

Laut HAZ hat der Mann seine Waffe stets auf dem Nachttisch deponiert, seit in die Wohnung eingebrochen wurde. Nach Angaben der Polizei Hannover hatte der junge Mann die Waffe weglegen wollen, als sich der Schuss löste. Demnach besaß er die Waffe als Jäger rechtmäßig.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Kommentare