Trotz Notoperation 

26-Jähriger nach Messerattacke in Lebensgefahr

Hildesheim - Bei einer Messerstecherei in Hildesheim ist ein 26 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Trotz einer Notoperation sei der Gesundheitszustand des Opfers weiter kritisch, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim am Montag.

Der 16 Jahre alte mutmaßliche Täter habe die Tat gestanden, sich allerdings auf Notwehr berufen. Gegen den Jugendlichen wurde Haftbefehl erlassen, allerdings gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die Männer waren bereits in der Nacht zum Samstag auf offener Straße in Streit geraten. Dabei soll der 16-Jährige dreimal auf den 26-Jährigen eingestochen haben. Die lebensgefährlichen Stiche trafen das Opfer in den Bauch und den Rücken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Ford GT: Tage des Donners

Ford GT: Tage des Donners

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs

Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs

Meistgelesene Artikel

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

20 Jahre alter Motorradfahrer stirbt 

20 Jahre alter Motorradfahrer stirbt 

Jagd-Göttin in Lüneburg entwaffnet

Jagd-Göttin in Lüneburg entwaffnet

Planenschlitzer bei Seesen auf der A7 aktiv

Planenschlitzer bei Seesen auf der A7 aktiv

Kommentare