Mann bei Gasexplosion in Wohnhaus schwer verletzt

Seesen - Bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Seesen (Kreis Goslar) ist ein 28-jähriger Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde die Verpuffung am Sonntagabend möglicherweise durch eine Gasflasche verursacht.

In dem Raum befand sich nach Polizeiangaben ein mit Flüssiggas betriebener sogenannter Katalyt-Ofen. Ein Gutachter sei eingeschaltet, sagte ein Sprecher. Anwohner hatten am Abend einen lauten Knall gehört und den 28-Jährigen schwer verletzt gefunden. Er wurde in eine Spezialklinik nach Hannover geflogen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Meistgelesene Artikel

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Hurricane Festival im Ticker: Vorverkauf läuft - Frühbucher-Tickets ausverkauft

Hurricane Festival im Ticker: Vorverkauf läuft - Frühbucher-Tickets ausverkauft

Kind treibt auf See ab: 16 Jahre altes Mädchen bei Rettung schwer verletzt

Kind treibt auf See ab: 16 Jahre altes Mädchen bei Rettung schwer verletzt

Mann vergisst 10.000 Euro auf Raststätten-Toilette

Mann vergisst 10.000 Euro auf Raststätten-Toilette

Kommentare