Mann von S-Bahn erfasst und getötet

Buxtehude - Ein 41-Jähriger ist am Sonntagmorgen in Buxtehude von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Der 61 Jahre alte Fahrer der Bahn habe den Mann plötzlich im Scheinwerferlicht auf den Gleisen sitzen sehen, teilte die Polizei mit.

Er habe aber den Zug aus Richtung Hamburg nicht mehr stoppen können. Der 41-Jährige aus Schleswig-Holstein starb noch am Unfallort. Der Fahrer erlitt einen Schock. Warum der 41-Jährige auf den Gleisen saß, war zunächst unklar. In der Nähe des Unfallortes fanden die Ermittler ein Fahrrad, mit dem der Mann vermutlich zum Unglücksort gefahren war. Das Rad soll er zuvor gestohlen haben. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare