Mann von S-Bahn erfasst und getötet

Buxtehude - Ein 41-Jähriger ist am Sonntagmorgen in Buxtehude von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Der 61 Jahre alte Fahrer der Bahn habe den Mann plötzlich im Scheinwerferlicht auf den Gleisen sitzen sehen, teilte die Polizei mit.

Er habe aber den Zug aus Richtung Hamburg nicht mehr stoppen können. Der 41-Jährige aus Schleswig-Holstein starb noch am Unfallort. Der Fahrer erlitt einen Schock. Warum der 41-Jährige auf den Gleisen saß, war zunächst unklar. In der Nähe des Unfallortes fanden die Ermittler ein Fahrrad, mit dem der Mann vermutlich zum Unglücksort gefahren war. Das Rad soll er zuvor gestohlen haben. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Kommentare