Feuerwehr rückt mit 100 Mann an

Mann bei Brand seines Einfamilienhauses verletzt

+
Die Flammen des brennenden Autos gingen auf das Haus über.

Wiefelstede - Beim Brand seines Einfamilienhauses ist in Wiefelstede (Landkreis Ammerland) ein Mann verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, ging am Dienstagabend erst ein unter dem Carport abgestelltes Auto in Flammen auf, dann griff das Feuer auch auf den Dachstuhl des Hauses über.

Der 47-Jährige wollte den Brand selbst löschen, wobei er sich verletzte. Die Feuerwehr rückte mit rund 100 Mann an und verhinderte, dass angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen wurden. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst noch unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bus verunglückt auf A9 - Viele Verletzte und ein Toter

Bus verunglückt auf A9 - Viele Verletzte und ein Toter

„Ein Pizarro-Tor vom VAR überprüfen zu lassen ist Gotteslästerung“: Die Netzreaktionen zu #SVWRBL

„Ein Pizarro-Tor vom VAR überprüfen zu lassen ist Gotteslästerung“: Die Netzreaktionen zu #SVWRBL

Jubiläumsfest des Schützenvereins Sothel

Jubiläumsfest des Schützenvereins Sothel

DJ Bobo liefert Show-Spektakel in der Bremer Stadthalle

DJ Bobo liefert Show-Spektakel in der Bremer Stadthalle

Meistgelesene Artikel

31-Jährige aus Wischhafen getötet - Polizei fahndet nach Ehemann

31-Jährige aus Wischhafen getötet - Polizei fahndet nach Ehemann

Bahn geht Sanierungsstau bei Brücken mit Milliardenaufwand an

Bahn geht Sanierungsstau bei Brücken mit Milliardenaufwand an

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

Kommentare