Manfred Sohn führt niedersächsische Linke an

+

Emden - Niedersachsens Linke haben am Samstag eine neue Führung gewählt. Fraktionschef Manfred Sohn (55) bekam beim Parteitag im ostfriesischen Emden 81 Prozent der Delegiertenstimmen.

Sohn löst Diether Dehm (60) ab, der nach sieben Jahren nicht wieder kandidiert hatte. In die Doppelspitze wiedergewählt wurde zudem die bisherige Landesvorsitzende Giesela Brandes-Steggewentz (61) mit 67 Prozent der Stimmen. Neue Geschäftsführerin des rund 3500 Mitglieder starken Landesverbandes wurde Maren Kaminski (31) mit knapp 81 Prozent. # dpa-Notizblock

Das könnte Sie auch interessieren

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Meistgelesene Artikel

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Nach Auffahrunfall: Polizei findet zehn Hundewelpen im Auto

Nach Auffahrunfall: Polizei findet zehn Hundewelpen im Auto

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Kommentare