Manfred Sohn führt niedersächsische Linke an

+

Emden - Niedersachsens Linke haben am Samstag eine neue Führung gewählt. Fraktionschef Manfred Sohn (55) bekam beim Parteitag im ostfriesischen Emden 81 Prozent der Delegiertenstimmen.

Sohn löst Diether Dehm (60) ab, der nach sieben Jahren nicht wieder kandidiert hatte. In die Doppelspitze wiedergewählt wurde zudem die bisherige Landesvorsitzende Giesela Brandes-Steggewentz (61) mit 67 Prozent der Stimmen. Neue Geschäftsführerin des rund 3500 Mitglieder starken Landesverbandes wurde Maren Kaminski (31) mit knapp 81 Prozent. # dpa-Notizblock

Das könnte Sie auch interessieren

Zu viele Schnitzer: Hoffenheim nur 3:3 gegen Lyon

Zu viele Schnitzer: Hoffenheim nur 3:3 gegen Lyon

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

FC Bayern siegt in Athen - Robben: "Sehr wichtig"

FC Bayern siegt in Athen - Robben: "Sehr wichtig"

Fotostrecke: So lief der Werder-Test gegen Arminia Bielefeld

Fotostrecke: So lief der Werder-Test gegen Arminia Bielefeld

Meistgelesene Artikel

Sturmflut an der Nordseeküste erwartet

Sturmflut an der Nordseeküste erwartet

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Trinkfeste georgische Männer und derbe Trinksprüche: Ukrainer betreiben KGB-Bar

Trinkfeste georgische Männer und derbe Trinksprüche: Ukrainer betreiben KGB-Bar

Kommentare