Vergiftete Brötchen: Firma setzt 10.000 Euro Belohnung aus

+
25 Mitarbeiter hatten von den vergifteten Brötchen gegessen.

Steinfeld  - Nach dem Attentat mit vergifteten Brötchen auf die Mitarbeiter eines Autozulieferers in Steinfeld im Kreis Vechta hat das Unternehmen eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gibt es nach wie vor keine Spur von dem unbekannten Täter. Es seien nur wenige Hinweise bei den Ermittlern eingegangen. Vergangene Woche hatten 25 Mitarbeiter Brötchen gegessen, auf denen Mäuse- und Rattengift war. Sie waren einem vermeintlichen Geschenk aufgesessen. Ein Unbekannter hatte zwei Kisten mit den Brötchen vor der Firma abgestellt. Die Mitarbeiter mussten vorübergehend zur Beobachtung ins Krankenhaus. Keines Opfer hat bislang Gesundheitsprobleme davongetragen.

Brötchen mit Rattengift gegessen - Angestellte in Klinik

Brötchen mit Rattengift gegessen - Angestellte in Klinik

Rattengift Brötchen
Aufregung um Backwaren mit Rattengift: Mitarbeiter haben vergiftete Brötchen gegessen, die ein Unbekannter als Geschenk getarnt in einem Karton vor der Kunststofffirma abgelegt hat. © Linda Braunschweig / Oldenburgische Volkszeitung / dpa
Rattengift Brötchen
Aufregung um Backwaren mit Rattengift: Mitarbeiter haben vergiftete Brötchen gegessen, die ein Unbekannter als Geschenk getarnt in einem Karton vor der Kunststofffirma abgelegt hat. © Linda Braunschweig / Oldenburgische Volkszeitung / dpa
Rattengift Brötchen
Aufregung um Backwaren mit Rattengift: Mitarbeiter haben vergiftete Brötchen gegessen, die ein Unbekannter als Geschenk getarnt in einem Karton vor der Kunststofffirma abgelegt hat. © Linda Braunschweig / Oldenburgische Volkszeitung / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Lichterfahrt: Weihnachtlicher Trecker-Konvoi gibt wieder „Funken Hoffnung“

Lichterfahrt: Weihnachtlicher Trecker-Konvoi gibt wieder „Funken Hoffnung“

Lichterfahrt: Weihnachtlicher Trecker-Konvoi gibt wieder „Funken Hoffnung“
Tamme Hanken: Witwe muss fast alle Tiere und Hof verkaufen

Tamme Hanken: Witwe muss fast alle Tiere und Hof verkaufen

Tamme Hanken: Witwe muss fast alle Tiere und Hof verkaufen
Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie
Corona: Widerstand gegen 2G-Plus wächst

Corona: Widerstand gegen 2G-Plus wächst

Corona: Widerstand gegen 2G-Plus wächst

Kommentare