Polizei geht von Badeunfall aus

Männerleiche in Teich in Haren

+

Haren - Die Leiche eines vermissten 49-jährigen Mannes ist in einem Teich in Haren im Landkreis Emsland entdeckt worden. Wie die Polizei mitteilte, besuchte der Mann am Samstagabend eine Feier in Haren.

Gegen etwa 22 Uhr wurde er das letzte Mal gesehen. Nach Hause kehrte er nicht mehr zurück. Am Sonntagabend wurde er als vermisst gemeldet. Die Polizei fand schließlich an einem Teich nahe der Feier die Geldbörse und das Mobiltelefon des Vermissten. Taucher entdeckten die Leiche des Mannes in der Nähe des Ufers. Die Polizei ging nach ersten Ermittlungen von einem Badeunfall aus.

dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare