100 Meter mitgeschleift

Linienbus erfasst Elfjährige - Mädchen lebensgefährlich verletzt

Vechta - Ein Linienbus hat in Vechta eine Elfjährige erfasst und lebensgefährlich verletzt. Der Bus habe das Mädchen über eine Strecke von etwa 100 Metern mitgeschleift, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Schließlich wurde das Kind unter dem Bus eingeklemmt. Per Rettungshubschrauber wurde die Elfjährige in eine Osnabrücker Klinik geflogen. Zudem waren mehrere Rettungswagen, ein Notarztwagen sowie rund 30 Feuerwehrleute im Einsatz.

Zeugenaussagen zufolge fuhr das Mädchen mit seinem Fahrrad dem Bus entgegen und wollte nach links abbiegen. Der Busfahrer soll zunächst seine Geschwindigkeit verringert haben. Als der 69 Jahre alte Mann wieder anfuhr, kam es zum Zusammenstoß. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Feuer in Einfamilienhaus: Vater tot, Familie weiter in Lebensgefahr

Feuer in Einfamilienhaus: Vater tot, Familie weiter in Lebensgefahr

1989 verschwundene Birgit Meier vermutlich erschossen

1989 verschwundene Birgit Meier vermutlich erschossen

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturmtief Friederike: Autobahnen und Gleise wieder frei

Sturmtief Friederike: Autobahnen und Gleise wieder frei

Kommentare