Betrunkener kracht mit Transporter gegen Haus

Mackensen - Ein betrunkener Transporterfahrer hat bei einem heftigen Unfall ein Brückengeländer durchbrochen, ist über einen Bach geflogen und gegen ein Haus gekracht.

Der 35-Jährige habe vermutlich wegen seiner 1,8 Promille und zu hoher Geschwindigkeit am Sonntagmorgen in Mackensen (Kreis Northeim) eine Rechtskurve übersehen, teilte die Polizei mit. Erst das Haus stoppte seine Fahrt, die erheblichen Sachschaden verursachte. Mindestens 30 000 Euro soll die Trunkenheitsfahrt kosten, allerdings müsse erst noch ein Gutachter den genauen Schaden am Haus schätzen. Der 35-Jährige wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare