Lüneburgerin ringt nach Beziehungsdrama mit dem Tod

Lüneburg - Der Zustand einer in Lüneburg von ihrem Ex-Mann niedergestochenen Frau ist unverändert kritisch. Das berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Die 49-Jährige war am Abend zuvor mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Vor seinem Imbiss in der Altstadt hatte sich der Gastwirt auf die Frau gestürzt. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Mordes. Hintergrund könnte nach Angaben von Bekannten ein Eifersuchtsdrama sein - das aus der Türkei stammende Paar lebte getrennt. Mit einem Küchenmesser hatte der 48-Jährige mehrfach auf die Frau eingestochen, bis beherzte Anwohner und Passanten einschritten. Ein junger Mann wurde dabei an der Hand verletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren heißen Schatz im Bett – ist es Leonardo DiCaprio?

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren heißen Schatz im Bett – ist es Leonardo DiCaprio?

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Corona-Infektionen in Restaurant in Moormerland: Betreiber gibt Lizenz zurück

Corona-Infektionen in Restaurant in Moormerland: Betreiber gibt Lizenz zurück

Kommentare