Sporttrainer wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht

Lüneburg - Der Trainer eines Lüneburger Sportvereins soll zwei Kinder und einen Jugendlichen missbraucht haben. Der 26-Jährige stehe seit Dienstag vor dem Landgericht Lüneburg, sagte eine Sprecherin. Unter den mutmaßlichen Opfern sei ein Autist.

Der Mann soll die Jungs auch auf Ausflügen in ganz Norddeutschland und im Rheinland missbraucht haben. Insgesamt wirft ihm die Staatsanwaltschaft 71 Taten vor, darunter sexuellen Missbrauch von Kindern, von Schutzbefohlenen und von widerstandsunfähigen Personen.

Auch wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung ist der 26-Jährige angeklagt. Die 3. große Strafkammer als Jugendkammer hat bis zum 16. Juli zunächst sieben Verhandlungstage angesetzt.
dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare